Wolfgang Jüttner | Ehrenvorsitzender

Wolfgang Jüttner (Foto: Jim Rakete)
 

Wolfgang Jüttner
(Foto: Jim Rakete)

Wolfgang Jüttner wurde am 21. März 1948 in Lüdersfeld, Kreis Schaumburg geboren. Er hat 1967 sein Abitur abgeschlossen. Im März 1972 hat er seine Frau Marion Hötker geheiratet, 1977 wurde seine Tochter Janneke geboren.

Wolfgang Jüttner ist unter anderem Mitglied bei folgenden Vereinen: AWO, IG Metall und Naturfreunde Hannover. Seit Oktober 2009 ist er Ehrenvorsitzender des SPD-Bezirks Hannover.

 

Berufliche Tätigkeiten

Zeitraum

Tätigkeit

1967 bis 1970

Wehrdienst

1970 bis 1976

Studium für das Lehramt am Gymnasium (Politologie und Germanistik)

1976

1. Staatsexamen für das Höhere Lehramt (Wissenschaft von der Politologie und Germanistik)

1976 bis 1977

Lehrer an der IGS Langenhagen

Mitte 1979 bis Anfang 1979

Verschiedene befristete Tätigkeiten

Anfang 1979 bis 1986

Dozent an der Heimvolkhochschule Springe

1983 bis 1986

Betriebsratsvorsitzender in der HVHS

Parallel zu der Tätigkeit in Springe

Zweitstudium der Soziologie an der Universität Hannover; Abschluss 1987 als Soziologe M.A.

1986

Wahl in den Niedersächsischen Landtag

1986 bis 1998

Wissenschaftsausschuss und Umweltausschuss

1986 bis 2013

Mitglied des Niedersächsischen Landtages

1998 bis 2003

Niedersächsischer Umweltminister

2003 bis 2005

 

Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtags

Vom 29.06.2005 bis 14.06.2010

Fraktionsvorsitzender der SPD im Niedersächsischen Landtag

Politische Funktionen innerhalb der SPD

Zeitraum

Funktion

1970

Eintritt in die SPD

April 1971

Wahl in den Juso-Unterbezirksvorstand Hannover

Dezember 1972

Wahl in den Juso-Bezirksvorstand mit dem Bezirksvorsitzenden Gerhard Schröder

Dezember 1973

Bezirksvorsitzender der Jungsozialisten im SPD-Bezirk Hannover

März 1977

Kandidatur um den Juso-Bundesvorsitz gegen Klaus-Uwe Benneter und Ottmar Schreiner

Mai 1977

Klaus-Uwe Benneter wird aus der SPD ausgeschlossen; Wolfgang Jüttner wird geschäftsführender Bundesvorsitzender der Jungsozialisten

Herbst 1977

Wolfgang Jüttner verzichtet auf Kandidatur zum Juso-Bundesvorsitz. Stattdessen tritt Gerhard Schröder an

1978 bis 1979

Erneut Bezirksvorsitzender der Jungsozialisten im SPD-Bezirk Hannover

1983 bis 1987

Stellvertretender Vorsitzender im Vorstand des SPD-Unterbezirks Hannover

1987 bis 1991

Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Hannover

1991 bis 1993

Geschäftsführender Vorsitzender des SPD-Bezirks Hannover, da der Vorsitzende Gerhard Schröder als Ministerpräsident nur selten anwesend sein konnte

1993 bis 2009

Vorsitzender des SPD-Bezirks Hannover

1996 bis 2003

Stellvertretender Landesvorsitzender der niedersächsischen SPD

2003 bis 2005

Vorsitzender der niedersächsischen SPD

2005 bis 2011

Mitglied des SPD-Parteivorstandes

2007/2008

Spitzenkandidatur für das Amt des Ministerpräsidenten

Seit 2010

Mitglied der Grundwertekommission des Parteivorstands und Mitglied im Beirat der Parteischule

Vorsitzender des Beirats der Parteischule

2010 bis 2014

Mitglied der Grundwertekommission beim SPD-Parteivorstand

Seit 2013

Mitglied im Rundfunkrat des NDR

Vorsitzender des Landesrundfunkrats

2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.