Hedi Wegener führt den SPD-Unterbezirk Lüneburg

Wolfgang Jüttner und Hedi Wegener
 

Hedi Wegener ist die neue Vorsitzende der SPD im Unterbezirk Lüneburg. Die Delegierten des Unterbezirksparteitags wählten die Bundestagsabgeordnete mit großer Mehrheit in das neue Amt. „Vor uns liegen die Programmdebatte und der Landtagswahlkampf, da gibt es viel zu tun. Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, so Hedi Wegener nach der Wahl.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Franz-Josef Kamp, Hiltrud Lotze und Andrea Schröder-Ehlers gewählt. Andrea Schröder-Ehlers ist gleichzeitig für die Finanzen verantwortlich. Achim Gründel hat im neuen Vorstand das Amt des Schriftführers / Koordinators inne.

Manfred Nahrstedt, der das Amt des Unterbezirks-Vorsitzenden seit vier Jahren innehatte, hatte nicht wieder kandidiert. „Ich bin Landrat für alle Bürgerinnen und Bürger, das verträgt sich nicht mit einem so wichtigen Parteitamt“, so Nahrstedt. Die neue Vorsitzende dankte ihm mit einem Blumenstrauß für die geleistete Arbeit.

Zu Beginn des Parteitages hatte der Spitzenkandidat der niedersächsischen SPD bei den Landtagswahlen, Wolfgang Jüttner, zu den Genossinnen und Genossen gesprochen und sie auf den Wahlkampf eingeschworen: „Wir haben die besseren Konzepte in der Wirtschafts- und Mittelstandspolitik und in der Bildungspolitik. Um ein Land zu führen, reicht es nicht, Krawattenmann des Jahres zu sein.“

Der Leitantrag des Parteitages „Eine neue Chance für das Land Niedersachsen mit zukunftsfähiger Bildungspolitik und innovativer Wirtschaftspolitik“ stützt die Position der Landes-SPD und des Spitzenkandidaten Jüttners und wurde einstimmig beschlossen. Ebenso beschlossen wurden die Anträge Bündelung der Kräfte in der Region, Widerspruchsverfahren im Verwaltungsrecht wieder einführen, Kooperation mit der Universität stärken, Suche nach Atomendlager ergebnisoffen führen, Projekt 10 und 20 durchführen, Einrichtung von Ganztagsschulen, Ausbau Schiffshebewerk Scharnebeck, Personalverstärkung bei der niedersächsischen Polizei.

Der Vorstand wird komplettiert durch sieben Beisitzerinnen und Beisitzer: Rainer Dittmers (OV Adendorf), Matthias Hoffmann (OV Lüneburg), Angela Lütjohann (OV Scharnebeck), Wolfgang Schurreit (OV Gellersen), Jürgen Stehr (OV Ilmenau) und Margitta Tauss (OV Lüneburg). Die Jusos werden durch Benjamin Dehde im Vorstand vertreten.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.