Zum Inhalt springen
Steffi Menge Foto: Götz Schleser
Steffi Menge

19. Juli 2022: Fünf Fragen an: Steffi Menge

Steffi Menge kandidiert für die SPD im Wahlkreis 52 (Buchholz). Wir haben sie im Rahmen der Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten aus dem SPD-Bezirk Hannover gebeten, fünf Fragen zu beantworten.

Welchen Beruf übst du zurzeit aus?
Ich bin Lehrerin am Gymnasium und unterrichte dort Politik-Wirtschaft und Biologie!

Wie und warum bist du zur SPD gekommen?
Im Herzen war ich schon immer Sozialdemokratin (von meine Großvätern geprägt) . Als Lehrerin wollte ich aber immer politisch neutral bleiben. Zur Europawahl 2019 bin ich dann doch in die SPD eingetreten. Zum einen wollte ich den immer stärker werdenden Populisten etwas entgegensetzen und mich wollte dass es in Europa eine starke Sozialdemokratie geben sollte. Dann habe ich eine Rede von Stephan Weil gehört. Da ging es um Zivilgesellschaft und dass man für seine Überzeugungen eintreten soll. Das war im Grunde das, wozu ich seit Jahren versucht hatte, meine Schüler*innen zu motivieren. Also habe ich noch am selben Abend die Eintrittserklärung unterschrieben.

Welches Thema aus dem Regierungsprogramm liegt dir besonders am Herzen?
Da gibt es einiges! Besonders wichtig sind die mir die Themen Bildung und Klimaschutz.

Welche Herausforderung siehst du in deiner zukünftigen Arbeit?
Meinen Überzeugungen treu zu bleiben. Mir ist Transparenz wichtig und ich möchte die Wähler*innen ernstnehmen und ihre Sorgen und Nöte mitanpacken - ich hoffe dass ich das kann und nicht leere Versprechungen abgebe.

Was ist dein Lieblingsgericht?
Spaghetti in allen Varianten :-) und die Reibekuchen meiner Mutter!


Weitere Informationen

Vorherige Meldung: Fünf Fragen an: Stefan Politze MdL

Nächste Meldung: Fünf Fragen an: Markus Brinkmann MdL

Alle Meldungen