Zum Inhalt springen
Landesaufruf - Bad Nenndorf

2. August 2012: Landesaufruf - Bad Nenndorf

Seit 2006 versuchen Rechtsextremisten und Neonazis Bad Nenndorf als Aufmarschort zu etablieren. Alljährlich halten sie hier einen "Trauermarsch" ab, der nichts anderes ist, als eine Propagandafeier für die Verbreitung ihrer Ideologie. Dabei missbrauchen sie das Wincklerbad für ihre aktive Geschichtsfälschung, um die Greueltaten des Nationalsozialismus zu relativieren. Bad Nenndorf droht inzwischen zu einem ihrer landes- und bundesweiten zentralen Aufmarschorte zu werden.

Gegen diese Aufmärsche hat sich in der Region um Bad Nenndorf und Schaumburg ein engagierter Widerstand gebildet. In den letzten Jahren hat es eine Vielzahl an kreativen und bunten Protestaktionen gegen Rechtsextremisten und Neonazis gegeben. Wir setzen alles daran, um diesen Widerstand vor Ort auch über die Region hinaus zu unterstützen.

Die diesen Aufruf unterzeichnenden Parteien, Gewerkschaften und Verbände rufen ihre Mitglieder und alle Menschen in Niedersachsen dazu auf, sich an den friedlichen Protestaktionen am 04. August 2012 in Bad Nenndorf aktiv zu beteiligen. Wir stehen für eine weltoffene, demokratische und solidarische Gesellschaft und demonstrieren gemeinsam gegen Nazis, Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus! Für diese Werte gehen wir in Bad Nenndorf gemeinsam auf die Straße.

Am gleichen Tag ruft die SPD Hannover zu einer Kundgebung ab 18:30 Uhr in Hannover auf. Auch hier planen Neonazis einen Aufmarsch.
Gesicht zeigen - in Bad Nenndorf und Hannover am 4. August!

mehr...

Landesaufruf - Bad Nenndorf

Vorherige Meldung: Hannover stellt auf

Nächste Meldung: Dialog zum SPD-Regierungsprogramm 2013 bis 2018 - Mitmachen bei der SPD im Bezirk Hannover

Alle Meldungen