Zum Inhalt springen
Willy-Brandt-Haus in Berlin Foto: Christoph Matterne

2. Mai 2016: SPD (-Bezirk Hannover) bietet ein Trainee-Programm an

Schlagwörter
Gesucht werden Persönlichkeiten für die zukünftige haupt- sowie ehrenamtliche Parteiarbeit.

Der SPD-Parteivorstand sucht engagierte Persönlichkeiten mit Leidenschaft für die Grundwerte der sozialen Demokratie. Gestalte gemeinsam mit uns die zukünftige haupt- sowie ehrenamtliche Parteiarbeit. Im Oktober 2016 startet der SPD-Parteivorstand gemeinsam mit den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Berlin und dem Bezirk Hannover ein Trainee-Programm.

Mit dem Programm machen wir Dich fit für die hauptamtliche Parteiarbeit. In insgesamt 12 Monaten bilden wir Dich in den genannten Landesverbänden sowie beim Parteivorstand mit dem Ziel, der Übernahme in eine der Ausbildung entsprechenden Funktion aus. Hast Du Lust zukünftig einen Beitrag dazu zu leisten, dass die SPD ihren Anspruch als führende Mitglieder- und Volkspartei unseres Landes selbstbewusst erneuern und ausbauen kann? Dann bewirb Dich jetzt!

Unser Angebot an Dich:

  • eine aktive und eigenständige Mitarbeit an großen sowie kleinen Live-Projekten in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsgebiet
  • ein interessantes Umfeld
  • Teilnahme an Seminaren und Workshops
  • Hospitationen bei der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Deutschen Gewerkschaftsbund

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium bzw.
  • eine kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung
  • Erfahrungen in ehrenamtlicher Parteiarbeit sind wünschenswert
  • zielorientierte und selbständige Arbeitsweise, Kreativität und die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, Teamfähigkeit sowie organisatorisches Geschick
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Freude an wechselnden Themen
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der Geschichte der SPD sowie des Prozesses der politischen Willensbildung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Identifikation mit den Grundwerten der Sozialdemokratie

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und sind bestrebt, den Frauenanteil im genannten Beschäftigungsbereich zu erhöhen. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt. Von Dir wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bitte richte Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 31. Mai 2016 per E-Mail an
personalbuero.parteivorstand@spd.de oder per Post an:
SPD-Parteivorstand, Personalreferat, Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Vorherige Meldung: Über Helmut Rohde – zur Erinnerung

Nächste Meldung: Marja-Liisa Völlers ist Bundestagskandidatin in Nienburg II-Schaumburg

Alle Meldungen