Zum Inhalt springen
Brian Baatzsch Foto: Maximilian König
Brian Baatzsch

9. August 2022: Fünf Fragen an: Brian Baatzsch

Brian Baatzsch kandidiert für die SPD im Wahlkreis 34 (Springe). Wir haben ihn im Rahmen der Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten aus dem SPD-Bezirk Hannover gebeten, fünf Fragen zu beantworten.

Welchen Beruf übst du zurzeit aus?
Mitarbeiter in einer UniBibliothek und Mitarbeiter bei einem Jugendinteressensverband, Student und Regionsabgeordneter.

Wie und warum bist du zur SPD gekommen?
2016. Ich habe früher immer gedacht, Politik wäre mehr was für alte Herren. Jedoch habe ich schnell festgestellt, dass ich selbst politisch aktiv werden muss, um meine Zukunft und die meiner Mitmenschen positiv beeinflussen/gestalten zu können. Das war letztendlich der Grund, weshalb ich mich 2016 dazu entschieden habe der SPD beizutreten, um mich für vor allem für die Interessen meiner Mitmenschen einzusetzen. Zur SPD kam ich dann als klassisches Arbeiterkind, da die SPD als einzige Partei die sozialen Fragen unserer Zeit beantworten kann und dabei den umwelt- und wirtschaftspolitischen Herausforderungen gerecht wird.

Welches Thema aus dem Regierungsprogramm liegt dir besonders am Herzen?
Als Land Niedersachsen Zukunft für alle zu schaffen und zwar u. a. durch bezahlbares Wohnen, ein Gigabit-Netz für alle und dem Niedersachsenfond zur Transformation der Wirtschaft.

Welche Herausforderung siehst du in deiner zukünftigen Arbeit?
Den niedersächsischen Kommunen die Möglichkeiten zu geben auch zukünftig handlungsfähig zu sein.

Was ist dein Lebensmotto?
Machen! Anpacken! Scheitern! Lernen! Machen!


Weitere Informationen:

Vorherige Meldung: Fünf Fragen an: Dr. Thela Wernstedt MdL

Nächste Meldung: Fünf Fragen an: Doris Schröder-Köpf MdL

Alle Meldungen